IFID e.V. StartseiteSitemapKontakt
01.09.2010
"Design mit neuen Technologien... Gestalten im kritikfreien Raum?"
Vor kurzem ... weiter
05.08.2010
Unser Programmierer sitzt mit Hochdruck an der Realisierung der Plattform. Es geht voran... weiter
25.05.2010

Unsere Usability-Experten haben das Layout von nerdmade getestet.
Nachdem die ... weiter

11.06.2008

Endlich ist es soweit! Der Verein wurde als gemeinnützig anerkannt.
Somit sind ... weiter

Newsarchiv

Vorstand

Matthias Dittrich (Vorsitzender)
trägt die Verantwortung und betreut die Mitglieder.

Matthias, geboren 1980 in Berlin, begann im Jahr 2005 das Interfacedesign-Studium an der Fachhochschule Potsdam. Dank seiner vorangegangenen Mediengestalter-Ausbildung konnte er neben dem Studium kontinuierlich als Freelancer arbeiten. Sein primäres Aufgabengebiet war die Entwicklung von Internet-Projekten wie klassische Webseiten, Webshops oder Micro-Sites. 2009 absolvierte Matthias ein halbjähriges Praktikum im Bereich Interactiondesign bei frog design in Amsterdam. Seit seiner Rückkehr in die Hauptstadt arbeitet er als freier Mitarbeiter für IxDS (Interaction Design Studios) und ist 

dort hauptsächlich mit Visual Design Aufgaben betraut. Derzeit beschäftigt Matthias sich im Rahmen seiner Bachelor-Arbeit mit dem Thema „Nonverbale-Kommunikation für mobile Multi-Touch-Devices“ und wird voraussichtlich Ende Dezember sein Studium abschließen.

 

Eva Burneleit (stellv. Vorsitzende)
ist zuständig für PR und Kommunikation.

Eva wurde 1978 im niedersächsischen Bückeburg geboren. Nach gestalterischer Ausbildung war sie von 2001 bis 2005 als Grafik- und Webdesignerin in verschiedenen Osnabrücker Werbeagenturen angestellt. Im Anschluss studierte sie Interfacedesign an der Fachhochschule Potsdam. Neben dem
Studium arbeitete sie weiterhin als freie Grafik Designerin und entwickelte als Freelancer am Potsdamer Interaction Design Lab (IDL) und bei der Berliner Design-Agentur Interaction Design Studios (IxDS) u.a. Konzepte in den Bereichen Ambient Displays für Fahrerassistenzsysteme und IPTV, zudem war sie an Forschungen im Bereich Gender Design und mobile Kommunikation beteiligt. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit entwickelte Eva 2009 ein Software-Konzept für kreative Zusammenarbeit auf Distanz. Seit April 2010 absolviert sie ein Masterstudium zum Thema „Digitaler Nachlass“ und forscht nebenher in den Bereichen Smart Homes und Assisted Living als studentische Mitarbeiterin im DAI-Labor der TU Berlin. Für das WS 2010/11 hat Eva einen Lehrauftrag für

Designmanagement an der Fachhochschule Potsdam angenommen.

 

Christopher Warnow (Schatzmeister)
kümmert sich um´s Finanzielle.

Christopher wurde 1982 in Potsdam Babelsberg geboren und absolvierte sein Abitur und eine Ausbildung zum Mediengestalter. Der Groschen fiel im Interfacedesign-Studium und die parallel laufende freiberufliche Arbeit verlagerte sich gleichzeitig mit dem Interesse und den Erfahrungen vom Webdesign hin zur Kommunikation im Raum. Christopher arbeitete zusammen mit den Professoren Boris Müller, Reto Wettach und Patrick Kochlik, den

Agenturen Art+Com, Scholz+Volkmer und one+one Studio, mit den Künstlerinnen Angela Bulloch und Sunah Choi und ist seit 2008 selbst Teil der Künstlergruppe WeAreChopChop. Er stellte auf der Berliner Transmediale 2009 aus und lehrt seit jenem Jahr Kreatives Programmieren an der Berliner Technische Kunstschule. In seiner Bachelorarbeit befasst sich Christopher mit dem Thema „Illusion in interaktiven Bildern“.